Zwischen Sport und Kultur – Klassenfahrt der Stufe 9 zum Alfsee

Veröffentlicht von Redaktion am

Nach nur drei Tagen Unterricht im neuen Schuljahr fuhren die Klassen 9a und 9b zur Klassenfahrt zum Alfsee. Die Fahrt war ursprünglich bereits für das 8. Schuljahr geplant gewesen, musste jedoch pandemiebedingt verschoben werden. Umso mehr freuten sich die Schülerinnen und Schüler, dass mit einigem erneuten Organisationsaufwand für ihre Klassenlehrer Herrn Cöppicus und Herrn Schäfer ein Ersatztermin gefunden werden konnte.

Die drei Tage am Alfsee, der in der Nähe von Osnabrück liegt, stand ganz im Zeichen des Sports: Die Highlights waren das Bogenschießen und das Wasserski-Fahren. Ein großes Nebenbecken des Alfsees wird von den Seilen zweier Wasserskianlagen überspannt, die die mutigen Schülerinnen und Schüler nach einigen Fehlversuchen auf ihren Skiern über das Wasser trugen.

Der Besuch des größten deutschen Heckenlabyrinths erforderte einiges an Orientierungsfähigkeit. Ganz ohne Karte war es äußerst kniffelig, zum Ausgang in der Mitte des Labyrinths und zur angeschlossenen Brücke mit Blick über den Irrgarten zu gelangen.

Damit auch die Kultur nicht zu kurz kam, war auf dem Hinweg ein Abstecher zum VarusschlachtRömermuseum in Kalkriese Teil des Programms. In spannenden Führungen wurde den Kindern vermittelt, welche Erkenntnisse man über die Varusschlacht vor 2000 Jahren hat, in der die Germanen unter der Führung des Arminius drei römische Legionen unter dem Feldherrn Publius Quinctilius Varus vernichtend schlugen. Auf dem Gelände des heutigen Museums werden auch heute weiterhin historische Funde gemacht. Im vergangenen Jahr wurde so z.B. ein fast vollständiger römischer Schienenpanzer eines Legionärs gefunden.

Nach einer Stärkung am großen Grillbuffet am letzten Abend wurde die Fahrt auf dem Rückweg durch einen Abstecher ins schöne Münster komplettiert, bei dem sich die Neuntklässler in Kleingruppen gemäß ihrer eigenen Interessen Ziele aussuchten, bevor es mit zwei Bussen wieder zurück ins Sauerland ging.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.