90 Jahre St. Walburga-Realschule in Meschede – Ein Grund zum Feiern: Bericht & Fotos

Veröffentlicht von Redaktion am

Die neue Kletterwand in Aktion

Am Samstag, den 14.9., beging die Schulgemeinschaft bei strahlendem Sonnenschein ihr Schulfest. Für rund fünf Stunden verwandelte sich die Schule in ein Spiele- und Schlemmerparadies, in dem SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, Geschwister und Ehemalige sich tummelten.

Angeboten wurden vielerlei Geschicklichkeitsspiele sowohl draußen auf der Ballspielfläche als auch im Gebäude. So gab es etwa einen Waveboard-Parcours oder eine „Nerv-Schießbude“. Man konnte bei der Herstellung eines eigenen Natur-Deos aktiv werden oder seine Kreativität bei der Herstellung von Schlüsselanhängern im Werkraum und von Kunstobjekten im Betreuungsraum unter Beweis stellen. Einige 9er SchülerInnen sorgten für strahlendes Aussehen nach Verlassen „ihres“ Beauty-Studios.

Im Meditationsraum entstand als Gemeinschaftskunstwerk ein Nagel-Kreuz, welches die SchülerInnen in ihrem zukünftigen Religionsunterricht begleiten wird.

Im Schulgarten

Viele Besucher zeigten in der Sporthalle ihre Fähigkeiten beim Erklimmen der neuen Kletterwand oder beim Durchlaufen des Geschicklichkeitsparcours.

Schließlich nutzten die SchülerInnen die Chance, ihr Wissen über ihre Schule in einer QR-Code-Rallye auf den neuen Schüler-iPads unter Beweis zu stellen.

Das leibliche Wohl kam natürlich auch nicht zu kurz: Würstchen, fairer Kaffee und Kuchen, Crêpes, gekühlte Getränke und Slush-Eis sowie ausgefallene Eiskreationen konnte man im neuen Forum, im Schulgarten oder auf dem Schulhof genießen.

Schlemmen und Austausch im Forum

Viele Ehemalige nutzten die angebotenen Führungen, um den neugebauten Teil der Schule kennenzulernen und zeigten sich erstaunt über die Veränderungen im Vergleich zur ihrer „alten“ Schule. Beim Betrachten ausgestellter Abschlussfotos hörte man vielerlei Kommentare wie „Ach, ist das nicht…?“ oder „Mensch, damals war doch…!“

Am Abend fand dann die große Ehemaligenveranstaltung in der Schützenhalle statt, in der viele Erinnerungen bei den über 1000 Anwesenden in feuchtfröhlicher Atmosphäre bis spät in die Nacht ausgetauscht wurden.

So kann man abschließend sagen:

Die Walburga-Realschule behält das Gute aus der 90-jährigen Erfolgsgeschichte fest im Blick und geht doch den Weg der stetigen Veränderung, um den Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden.

Unser Schulfest in Bildern:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.