Vorlesen begeistert

Veröffentlicht von Redaktion am

Die Jury gratuliert der Schulsiegerin

Nachdem im letzten Jahr der Lesewettbewerb aus Gründen des Umbaus nur schulintern stattfand, kam es am 12. Dezember 2019 wieder zu einem Schulentscheid im Rahmen des vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerufenen bundesweiten Vorlesewettbewerbs.

4 Schülerinnen und ein Schüler der Klassen 6a und 6b nahmen daran teil. Die Auszeichnung als Schulsiegerin gewann souverän Romina Dolle aus der Klasse 6a. Sie wird die Schule nun auf Regionalebene vertreten.

Die Mitschülerinnen und Mitschüler hatten das Vergnügen, zunächst den Vorträgen aus den selbst gewählten Jugendbüchern lauschen zu können. Dann verfolgten sie die Präsentation des Fremdtextes aus dem Buch „Die Krähe am unheimlichen See“ von Martina Wildner.

Vielleicht haben die ansprechenden Buchvorstellungen sogar Lust gemacht, in den kommenden Weihnachtsferien selbst mal wieder ein Buch zu lesen. Für diesen Fall nennen wir hier noch einmal die Bücher, die im Rahmen des Vorlesewettbewerbs vorgestellt wurden:

  • Nicholas Gannon, Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt – vorgestellt von Meret
  • Pete Johnson, Wie man die Ratschläge seiner Eltern ignoriert – von Christian
  • Manfred Mai, Das verkaufte Glück– vorgestellt von Lavinia
  • Gina Mayer und Frank M. Reifenberg, Die Schattenbande – vorgestellt von Lara
  • Anna Ruhe, Die Duftapotheke – vorgestellt von Lara
Klassensieger und Klassensiegerinnen mit ihren Klassenlehrerinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.