Corona / Quarantänemaßnahmen

Veröffentlicht von Redaktion am

Information vom 14.12.2020:

Entgegen teilweise anders lautender Mitteilungen aus der Bundespressekonferenz vom Sonntag bzw. Medienberichten vom Wochenende gelten die von uns veröffentlichten Informationen vom Freitag, 11.12.2020 weiterhin unverändert:

Information vom 11.12.2020:

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

unsere Landesregierung hat heute eine Reihe interessanter neuer Vorschriften veröffentlicht. Wir arbeiten zur Zeit intensiv an Umsetzungsmöglichkeiten. Folgendes steht bisher fest:

Für die Klassen 5 bis 7:

Die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 können auf eigenen Wunsch ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen. Falls Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, teilen Sie bitte der jeweiligen Klassenleitung bis Sonntagabend, 13.12., 18 Uhr schriftlich (per E-Mail) mit, ab wann Ihr Kind in den Distanzunterricht wechselt. Ein Hin- und Herwechseln ist nicht möglich.

Für die Klassen 8 bis 10:

Die Schülerinnen und Schüler haben in der nächsten Woche ausschließlich Distanzunterricht.

Distanzunterricht:

Für alle Schülerinnen und Schüler gilt weiterhin die Schulpflicht. Das heißt, die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, in der Zeit des Distanzunterrichts das Schulportal mindestens einmal täglich aufzurufen und auf Nachrichten und Aufgaben (Funktion: Aufgaben) zu überprüfen. Die Aufgaben stehen ab 18 Uhr am Vortrag bereit.

Klassenarbeiten:

In den Fällen, in denen für die kommende Woche noch Klassenarbeiten geplant sind, werden wir im Einzelfall entscheiden, wie wir damit umgehen. Dazu werden wir zunächst prüfen, welche vom Ministerium zur Wahl gestellte Lösung organisatorisch umsetzbar ist. Die Fach- bzw. Klassenlehrer*innen werden Sie darüber informieren.

Unterrichtsfreie Tage:

Wie wir Ihnen bereits mitgeteilt haben, sind der 21. und 22.12. unterrichtsfreie Tage, d.h. an diesen Tagen findet auch kein Distanzunterricht statt. In einem Schreiben an die Eltern der Klassen 5 und 6 vom 08.12. haben wir Sie über die Möglichkeit und das Anmeldeverfahren zu einer Notbetreuung informiert. Aufgrund der neuen Vorschriften von heute gelten die gleichen Regeln auch am 07. und 08.01.. Diejenigen von Ihnen, die für diese beiden Tagen eine Notbetreuung benötigen, müssen dies bitte bis spätestens Montag, den 14.12., 12 Uhr schriftlich mitteilen. Zu diesem Zweck erhalten die Eltern der Klassen 5 und 6 durch die jeweilige Klassenleitung ein entsprechendes Formular. 

In diesem Sinne warten wir ab, welche Überraschungen uns die nächste Woche so bringt. Ich wünsche Ihnen und euch ein schönes Wochenende und lassen Sie sich / ihr euch nur von guter Laune anstecken.

Viele Grüße

Claudia Heitkamp-Kappest

Stellvertretende Schulleiterin

Information vom 27.11.2020:

Liebe Eltern,
nachdem wir bisher noch keine ganzen Klassen oder Lehrkräfte wegen einer Corona-Erkrankung in häusliche Quarantäne schicken mussten, sind wir nun auch betroffen.
Die Eltern der Schülerinnen und Schüler, die bei der betroffenen Lehrkraft Unterricht haben, werden über E-Mail in einem Elternbrief informiert. Es handelt sich um die Schülerinnen und Schüler der folgenden Kurse und Klassen:
5a Werken, 5b Werken, 8a, 9a, 7 Technik, 8 Technik und 10 Technik.
Unsere Informationen orientieren sich an den Vorgaben des Gesundheitsamtes.
Aus gegebenem Anlass weisen wir an dieser Stelle noch einmal auf die Einhaltung der schulischen Regeln AHA-L (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske, Lüften) hin.
Passen Sie gut auf sich und Ihre Kinder auf!

Herzliche Grüße
Matthias Laumann, Claudia Heitkamp-Kappest

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.