Neues wachsen lassen

Veröffentlicht von Redaktion am

In den Wochen der Fastenzeit haben uns die wöchentlichen Impulse der Aktion „Fasten für das Klima“ begleitet. Wir haben viel erfahren über den Schutz der Erde und des Klimas.

Wir haben Herausforderungen angenommen, um Gewohnheiten zu ändern und um Neues auszuprobieren.

Gottes gute Schöpfung zu schützen und zu bewahren ist der Auftrag für uns und alle Menschen!

Der Impuls zur 7. Woche lautet „Neues wachsen lassen“ und führt uns hin zum Osterfest.

Zu Ostern erklingt der Ruf: Christ ist erstanden! Der tot war, ist wieder lebendig. Christ ist erstanden aus dem Tod, diesem scheinbar unendlichen Lockdown.

Was ist die Osterbotschaft heute? Aus einem heruntergefahrenen Organismus erwächst ein neues Leben. Gestern noch wollte ich den Zweig abscheiden, weil er nach dem harten Frost so leblos aussah. Heute entdecke ich eine kleine Knospe. Der Zweig bleibt dran!

Die Fastenimpulse in der Schule standen deutlich im Horizont der Osterhoffnung: Diese Erde soll leben – und wir sind dabei Werkzeuge Gottes.

Wir wünschen der ganzen Schulgemeinschaft ein gesegnetes Osterfest mit vielen ermutigenden Entdeckungen, wo Gott alles Neues wachsen lässt!

Martina Thiele, Schulseelsorgerin

Ulrich Hohmann, Pfarrer

Die Impulse sind weiterhin hier zu finden:

Schulportal -> Bereich Schule (ohne Angabe einer Klasse) -> Dateiablage -> Fastenzeit

www.klimafasten.de

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.