„Handys spenden – Gutes tun!“

Veröffentlicht von Redaktion am

St. Walburga –Realschule beteiligte sich an der Woche der Gold-Handys

Am 31. Mai ging die Woche der Goldhandys zu Ende! Ida und Annika von der „Fairen Schule AG“ schreiben dazu: „Mit jedem gesammelten Handy helfen wir weltweit Menschen, die durch moderne Sklaverei ausgebeutet werden. Da die Rohstoffe der Handys recycelt werden, müssen weniger Menschen gefährliche und harte Arbeit leisten. Und weniger seltene Rohstoffe müssen umweltschädigend abgebaut werden!“

Bei der Sammelaktion unserer Schule sind 153 Handys zusammengekommen!


Sie wurden mittlerweile an das Hilfswerk „Missio“ geschickt, das sie an die Firma „Mobile Box“ weiterleitet. Dort werden die Geräte einem umweltgerechten Recycling zugeführt. „Mobile Box“ wiederum spendet pro Handy eine Summe an Missio. Das Hilfswerk unterstützt damit Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo (Afrika) und auf den Philippinen. 2016 hat Missio diese Handy-Spendenaktion gestartet und es sind mittlerweile insgesamt 310 000 Handys gesammelt worden.

In Deutschlands Schränken und Schubladen werden insgesamt noch etwa 200 Millionen alte und ausgediente Handys und Tablets vermutet, die im wahrsten Sinn des Wortes Gold wert sind, denn in ihnen befinden sich an die 4,8 Mio. Tonnen Gold und weitere seltene Rohstoffe.

Unsere 153 Handys sind ein kleiner Beitrag zu einer faireren und gerechteren Welt!

Die Faire Schule AG dankt allen Spenderinnen und Spendern!

Kategorien: Aus dem Unterricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.